Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

 

Statuten

 

Name und Sitz

Unter dem Namen „Akustik- Produkt“ besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in 8600 Dübendorf.

Zweck

Der Verein bezweckt die gemeinnützige Organisation und Durchführung von Tanz- und allgemeinen Freizeitveranstaltungen ohne Gewinnbestreben. Wir sind politisch, konfessionell wie auch kulturell neutral und gemeinnützig.

Mittel

Zur Verfolgung des Vereinszweckes verfügt der Verein über die Beiträge der Mitglieder, welche jährlich von der Mitgliederversammlung festgelegt werden. Zudem kann der Verein Zuwendungen jeglicher Art entgegennehmen.

Mitgliedschaft

Aktivmitglieder
Aktivmitglied mit Stimmberechtigung, kann jede natürliche und juristische Person werden, welche Aufgaben im Verein übernimmt. Aufnahmegesuche sind an den Präsident zu richten. Über die Aufgaben und Aufnahme entscheidet der Vorstand.

Passivmitglieder
Passivmitglied ohne Stimmberechtigung kann jede natürliche und juristische Person kann werden, wenn sie dem Verein ein jährliche Zuwendung von mindestens 100.- macht. Es ist auch möglich 10.- monatlich abzugeben. Die Höhe dieser Zuwendung kann in der Generalversammlung angepasst werden. Aufnahmegesuche sind an den Präsidenten zu richten, über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.

Tagesmitglieder
Jede natürliche und juristische Person kann bei einer Zuwendung von mindestens Fr. 5.- pro Veranstaltung Tagesmitglied werden.

Vorrechte
Gründungsmitglieder des Vereins erhalten das doppelte Stimmrecht, solang sie auch Aktivmitglieder sind

Aktivmitglieder können die Vereinseinrichtungen zu einem vergünstigten, von der Generalversammlung festgelegten, Tarif benutzen.

Erlöschen der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft erlischt: bei natürlichen Personen durch Austritt, Ausschluss oder Tod bei juristischen Personen durch Austritt, Ausschluss oder Auflösung

Austritt und Ausschluss

Ein Vereinsaustritt ist jederzeit per 01.01. möglich. Das Austrittsschreiben muss eingeschrieben mindestens vier Wochen vor der ordentlichen Generalversammlung an den Präsidenten gerichtet werden. Ein Mitglied kann jederzeit ohne Grundangabe aus dem Verein ausgeschlossen werden. Der Vorstand fällt den Ausschlussentscheid. Die Aktivmitgliedschaft erlischt wenn keine Aufgaben mehr übernommen werden. Die allgemeine Mitgliedschaft erlischt automatisch, wenn der Vereinsbeitrag nicht bezahlt wird.

Organe des Vereins

Die Organe des Vereins sind: a) die Generalversammlung b) der Vorstand c) die Rechnungsrevisoren

Die Generalversammlung

Das oberste Organ des Vereins ist die Generalversammlung. Eine ordentliche Generalversammlung findet jährlich am letzten Freitag im Monat April statt und am letzten Freitag im Monat Oktober statt. Zur Generalversammlung werden die Mitglieder vier Wochen im Voraus schriftlich eingeladen, unter Beilage der Traktandenliste.

Die Generalversammlung hat die folgenden unentziehbaren Aufgaben:
– Wahl bzw. Abwahl des Vorstandes sowie der Rechnungsrevisoren
– Festsetzung und Änderung der Statuten
– Abnahme der Jahresrechnung und des Revisoren Berichtes
– Beschluss über das Jahresbudget
– Festsetzung des Mitgliederbeitrages
– Behandlung der Ausschlussrekurse

An der Generalversammlung besitzt jedes Mitglied eine Stimme; die Beschlussfassung erfolgt mit einfachem Mehr. Passivmitglieder werden zur Generalversammlung eingeladen, besitzen jedoch kein Stimmrecht.

Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus mindestens 3 Personen, nämlich dem [Bezeichnung der Personen mit ihren Vereinschargen]. Der Vorstand vertritt den Verein nach außen und führt die laufenden Geschäfte.

Die Revisoren

Die Generalversammlung wählt jährlich 2 Rechnungsrevisoren, welche die Buchführung kontrollieren und mindestens 1x jährlich eine Stichkontrolle durchführen.

Unterschrift

Der Verein wird verpflichtet durch die Kollektivunterschrift des Präsidenten zusammen mit einem weiteren Mitglied des Vorstandes.

Haftung

Für die Schulden des Vereins haftet nur das Vereinsvermögen. Eine persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

Statutenänderung

Die vorliegenden Statuten können abgeändert werden, wenn 2 der 3 dem Änderungsvorschlag zustimmen.

Auflösung des Vereins

Die Auflösung des Vereins kann mit zwei drittel Mehrheit beschlossen werden, wenn zwei drittel aller Mitglieder an der Versammlung teilnehmen. Nehmen weniger als zwei drittel aller Mitglieder an der Versammlung teil, ist innerhalb eines Monats eine zweite Versammlung abzuhalten. An dieser Versammlung kann der Verein auch dann mit einfacher Mehrheit aufgelöst werden, wenn weniger als drei zwei drittel der Mitglieder anwesend sind. Bei einer Auflösung des Vereins fällt das Vereinsvermögen an eine Institution, welche den gleichen oder einen ähnlichen Zweck verfolgt.

Inkrafttreten

Diese Statuten sind an der Generalversammlung vom 10.10.2014 angenommen worden und sind mit diesem Datum in Kraft getreten.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.